18.10.2018

Die Fachmesse für professionelle Schneidtechnik: Bereits jetzt hochkarätige Anmeldungen für Cutting World 2020

Alt- und Neuaussteller honorieren Weiterentwicklung der Veranstaltung

Die Cutting World feierte 2018 ihre Premiere in der Messe Essen. Jetzt geht die junge Fachmesse für professionelle Schneidtechnik den nächsten Schritt. Sie stellt sich räumlich neu auf, hat sich inhaltlich weiterentwickelt und bietet vom 28. bis 30. April 2020 ein umfangreiches Angebot rund um Trenntechnologie, Schneidaggregate, Blechbearbeitungstechnologie und zahlreiche weitere Bereiche. Neben neuen Räumlichkeiten profitieren die Aussteller von attraktiven Zusatzleistungen. Bereits jetzt haben sich namhafte Unternehmen für die kommende Messe-Ausgabe angemeldet.
Darunter sind Air Liquide Deutschland, BKE, NUM, STM Waterjet, IHT Automation und Yamazaki Mazak Deutschland. Im positiven Anmeldestand spiegelt sich die gute Stimmung der bereits registrierten Unternehmen wider. „Mazak ist Spezialist beim Laserschneiden. Keine Frage also, dass wir auf der Cutting World unsere neueste Laserschneidtechnologie zeigen. Wir bieten die einzigartige Möglichkeit, mit dem Direkt Diodenlaser zu schneiden und die daraus resultierenden Möglichkeiten und Vorteile präsentieren wir dem Fachpublikum. Genau das trifft sich in Essen, im Rahmen des Schneidkongresses und wir freuen uns schon heute darauf“, sagt Sascha Fritze, Business Unit Manager Laser der Yamazaki Mazak Deutschland GmbH. Kurt Nachbargauer, Geschäftsführer von IHT Automation, ergänzt: „Die Cutting World ist für IHT Automation die beste Gelegenheit, Anwender unserer Systeme zu treffen und mit ihnen über ihre Bedürfnisse zu sprechen.“

Ab 2020: Zusatzleistungen für Aussteller

Besonders positiv bewerten viele Aussteller die zahlreichen Zusatzleistungen. So zieht die Cutting World in die großzügige Halle 8. Aussteller und Besucher werden zukünftig vom neuen, lichtdurchfluteten Glasfoyer begrüßt, das nach der Modernisierung der Messe Essen Maßstäbe setzt. Unmittelbar angrenzend findet der Schneidkongress im neuen Congress Center Ost statt. Kurze Wege und attraktive Standplätze sind garantiert.
Aussteller profitieren von zusätzlichen Leistungen im Vergleich zur Vorveranstaltung. „Es ist der Wunsch der Branche, dass die Cutting World mehr ist als eine Präsentationsplattform für innovative Schneidtechnik. Die Unternehmen in Aufbruchsstimmung benötigen einen geeigneten Ort zum Netzwerken und für den fachlichen Austausch. Wir planen deshalb ein Get-together am zweiten Messetag, die neuen Räumlichkeiten der Messe Essen bieten dafür den idealen Rahmen“, freut sich Oliver P. Kuhrt, CEO Messe Essen, auf die kommende Veranstaltung. Aussteller werden zusätzlich mit kostenlosen Eintrittsgutscheinen ausgestattet, um sie bei der Kundenpflege und beim Marketing zu unterstützen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, kostenlos den Schneidkongress zu besuchen. Auch für die Messebesucher gibt es eine Neuerung: Für sie ist die Teilnahme am Schneidkongress im Ticketpreis der Cutting World enthalten.